Sie sind hier:

Service | Briefumschlag Lexikon

(Bestellfunktion nur in der PC-Version)

Kuvert-Lexikon


A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

B

 Banderole  

Streifband, mit dem mehrere Hüllen oder Taschen zu einer Einheit zusammengepackt werden. Der Papierstreifen kann unterschiedlich breit und bedruckt sein.
nach oben

 Berstdruck  

Fachausdruck für die technische Eigenschaft von Papier; je höher der Berstdruck (KG pro cm²), desto stärker ist das Papier, so hat z.B. weißes Kraftpapier einen höheren Bestdruck als weißes Offsetpapier, deshalb werden im Versandtaschenbereich verstärkt Kraftpapiere eingesetzt.
nach oben

 Blattproduktion  

Bei der Blattproduktion werden aus Papierbogen Stanzlinge herausgestanzt und dann auf der Briefumschlagmaschine weiter-verarbeitet; Einsatzgebiete sind hier vor allem Sonderformate und Kleinauflagen.
nach oben

 Blauer Engel  

Umweltschutzzeichen für Recycling-Papiere aus 100 % Altpapier
nach oben

 Blitzer  

wenn das Druckmotiv bis genau an den Rand des fertigen Umschlags angelegt ist, kann es unter Umständen zu sogenannten "Blitzern" kommen, d.h., aus verschiedenen Gründen (Stanz- oder Falzdifferenzen oder Druckfehler) wird ein Teil des Druckbildes der Vorderseite ungewollt auf der Rückseite sichtbar, bzw. umgekehrt.
nach oben

 Bodenklappe  

die untere umgelegte Klappe einer Hülle oder Tasche
nach oben

 Bogenformat  

gibt das Format an, aus dem anschließend Stanzlinge für die Blattproduktion herausgestanzt werden
nach oben

 Bogenoffset  

Die Papierbogen werden vor der Ausstanzung im hochwertigen Offsetdruckverfahren bedruckt.
nach oben

 Briefhülle  

Umschlag mit der Öffnung an der langen Seite und mit doppelter Seitenklebung
nach oben

 Briefmarkenaussparung  

Aussparung der Nassklebegummierung im Bereich der aufzuklebenden Briefmarke, um ein Zusammenkleben der Hülle durch die Feuchtigkeit der aufgeklebten Briefmarke zu verhindern
nach oben

 Briefumschläge  

Briefumschläge sind der Oberbegriff für die Umhüllung von schriftlichen Informationen, die ummandelt und geschützt versendet werden. Briefumschläge sind an der breiten Seite zu öffenen. Versandtaschen hingegen sind an der schmalen Seite zu schließen und zu öffnen.
nach oben

 Buchdruck  

ältestes Hochdruckverfahren, bei dem die zu druckenden Teile erhöht sind - sehr teures Druckverfahren, da die Maschinen sehr langsam laufen, daher nur für Kleinauflagen geeignet
nach oben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

Online-Anfrage

Suchen Sie nach
einer individuellen
Lösung?

Online Anfrage

© 2016 Mailbox Kuvert & Druck GmbH - Grenzenlose Kreativität für Briefumschläge und Versandtaschen